Aufrichten statt abrichten – Handeln statt reagieren

Aikido-Seminar für den schulischen Alltag

Gibt es andere Möglichkeiten, mit dem Gewaltpotential unserer Schüler umzugehen als ihnen mit negativen Sanktionierungsmaßnahmen zu begegnen?

Aus der Not vieler Lehrer/innen mit den vielen kleinen und großen Respektlosigkeiten an den Schulen und in Erziehungseinrichtungen können die Prinzipien der gewaltfreien japanischen Selbstverteidigungskunst Aikido überraschende und inspirierende Wege öffnen.

Aikidō baut die Persönlichkeit auf statt sie nur auf bestimmte Erwartungen (der Gesellschaft) hin zu konditionieren (abzurichten). Das Bedürfnis, sich körperlich zu messen, wird nicht negativ bewertet – es wird positiv bewertet – aber geführt.

Vor allem die Jungs benötigen das Körperliche für ihre Entwicklung. Aggression („Angreifen“) ist im Grunde genommen etwas Produktives – etwas Positives. Nur das Respektlose macht es negativ und zerstörerisch. Das Seminar will neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit der Aggression in unserem (schulischen / erzieherischen) Alltag aufzeigen und einüben.

Die Teilnehmenden werden durch auf den ganz konkreten (Schul)Alltag hin ausgerichteten Übungen an sich selbst erfahren können, welch große Inspirations- und Energiequelle ihr eigener Körper ist und wie wenig es braucht, um sich in der eigenen Haut wirklich (wieder) wohl fühlen zu können – dies auch unter den Bedingungen des Lehrerberufes.

Vorerfahrungen oder sportliche Fitness brauchen Sie für diesen Workshop nicht!

Dieses Seminar gestaltet inhaltlich mit uns Jonathan Johannes Düring (1.Dan Aikido). In seiner Zeit als Benediktiner-Mönch war er u. a. 13 Jahre als Schulseelsorger tätig und hat dabei Aikido in den Schulunterricht integriert. Er ist u. a. auch als Buchautor und Fundraiser tätig und engagiert sich in der Unterstützung hilfsbedürftiger Flüchtlinge.

F05-Uebersicht

Leitung:
Alexander Darányi

_______________________

Referent:
Jonathan Johannes Düring, Sandesneben

_______________________

Beginn:
Mi., 13.04.2016, 10.30 Uhr

Ende:
Fr., 15.04.2016, 15.30 Uhr

_______________________ 

Gebühr:
200,00 Euro (einschließlich Unterkunft und Verpflegung)

F05-Buchung