Chemie fachfremd unterrichten – Teil 6

Motivierende Alltagskontexte als Zugang für den Chemieunterricht in der Sekundarstufe I

Aufgrund des Mangels an Fachlehrer/innen sind immer mehr Schulen gezwungen, den Unterricht in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern fachfremd erteilen zu lassen. Um fachfremd unterrichtende Lehrkräfte bei der Planung und Durchführung ihres Chemieunterrichts in der Sekundarstufe I zu unterstützen, werden im sechsten Teil dieser Fortbildungsreihe ausgewählte Beispiele für Alltagskontexte aufgezeigt, die als Zugang für den Chemieunterricht dienen und die Motivation der Schülerinnen und Schüler für die Auseinandersetzung mit chemischen Fachinhalten erhöhen können.

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, verschiedene Experimente selbst zu erproben. Selbstverständlich bietet die Fortbildung den Teilnehmer/innen auch die Möglichkeit, ihre Erfahrungen, Probleme und Fragen zu diskutieren.

Für das Schuljahr 2020 / 2021 ist eine Fortsetzung der Fortbildungsreihe „Chemie fachfremd unterrichten“ geplant, in der weitere zentrale Themen des Chemieunterrichts der Sekundarstufe I behandelt werden.

Neue Teilnehmer/innen sind herzlich willkommen!

Bitte bringen Sie zu dieser Fortbildung einen Schutzkittel und eine Schutzbrille mit.

F05-Uebersicht

Leitung:
Dr. Kerstin Haucke

_______________________

Beginn:
Mi., 04.03.2020, 10.30 Uhr

Ende:
Do., 05.03.2020, 16.00 Uhr

_______________________ 

Gebühr:
165,00 Euro (einschließlich Unterkunft und Verpflegung)

F05-Buchung