D-NL-Logo

Deutsch-Niederländische Workshops mit Jugendlichen / Jungen Erwachsenen

Deutsch-niederländischen Workshops in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte haben grundsätzlich neben einer thematischen Anbindung immer auch die Perspektive, ein Mikromodell zu sein für gleichberechtigtes deutsch-niederländisches Zusammenleben und –arbeiten als Baustein eines demokratischen europäischen Wertebewusstseins, das ganz praktisch erprobt werden kann. Alle Workshops haben einen Veranstaltungsteil in den Niederlanden und einen in Deutschland. Damit sind immer auch Aspekte wie Selbst- und Fremdwahrnehmung, die Frage einer eigenen nationalen Identität wie auch der Umgang mit Stereotypen und Vorurteilen und die Frage des Stands sowie der Entwicklung des deutsch-niederländischen Verhältnisses verbunden. Die Reflexion dieser Fragen sind zugleich Bestandteil einer zu entwickelnden und zu vertiefenden interkulturellen Kompetenz.

Inhaltlich arbeiten wir in Form von Projekten wie z.B.

  • „Typisch Duitsers – typisch Holländer“ oder „Worüber man nicht spricht ... von ‚Heiligen Kühen’ und Tabus“ - Kulturelle Regeln in Deutschland und den Niederlanden“, die in einem „Deutsch-Niederländischen Kurzfilmfestival“ mit öffentlicher Präsentation enden.
  • „Erfolgreich in der Grenzregion“ – Errichtung fiktiver Dienstleistungsunternehmen in der Grenzregion mit anschließender öffentlicher Projektmesse.

Die Teilnehmenden organisieren sich dabei in deutsch-niederländischen Projekt-Gruppen.

Die Workshops finden mit deutschen und niederländischen Jugendlichen und Jungen Erwachsenen statt und richten sich an Schulen, Hochschulen, aber auch an außerschulische Verbände und Institutionen, die Interesse an einer binationalen Kooperation haben. Gefördert werden diese Workshops von verschiedenen öffentlichen zuschussgebern wie z.B. dem Kinder- und Jugendplan des Bundes.

Gerne gestalten wir auch Workshops nach Ihren inhaltlichen Wünschen.

Ihr Ansprechpartner in der HÖB:

Alexander Darányi

Tel.: 04961 / 9788-0

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

← zurück