Aufblühen statt Ausbrennen
Praxiskurs in Positiver Psychologie

Forschungsergebnisse der Positiven Psychologie (die Wissenschaft vom gelingenden Leben) zeigen, dass wir mit wenigen wichtigen Übungen, die wir gut in unseren Alltag integrieren können, in der Lage sind, Lebenskrisen besser zu meistern, Burnout vorzubeugen und uns damit auf den Weg zu einem glücklicheren Leben machen zu können.

Der Kurs ist offen für alle interessierten Menschen. Sie brauchen keinerlei Vorkenntnisse dazu – nur eine gute Portion Neugier.

Hier einige Inhalte, die zu den oben genannten positiven Auswirkungen beitragen:

  • Facetten des Glücks: „Wohlfühlglück“ und „Werteglück“
  • Persönliche Stärken kennen und einsetzen
  • Flow als natürlicher Ausgleich für Stress
  • Psychische Grundbedürfnisse
  • Achtsamkeit und bewusstes Genießen
  • Optimismus, Positive Kommunikation, Dankbarkeit
  • Wirksame Übungen für den Alltag.

An dem ersten Kompaktwochenende lernen Sie verschiedene Aspekte des „Aufblühens“ kennen sowie Möglichkeiten, die „Füllstände“ Ihrer Lebenssäulen positiv zu beeinflussen.

Drei Wochen später gibt es die Gelegenheit zu einem intensiven Erfahrungsaustausch und es geht um Ihre Stärken und wie Sie sich achtsam im Alltag für die vielen Gelegenheiten zum „Aufblühen“ sensibilisieren können. Ein Konzept für Nachhaltigkeit in der persönlichen Entwicklung.

Die Wirksamkeit des Kurses konnte Dr. Daniela Blickhan 2017 (Inntal Institut) im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie nachweisen. Im Vergleich mit einer Kontrollgruppe erlebten die Teilnehmenden eine deutlich positivere Stimmung und auch mehr persönliches Wohlbefinden. Ihre Lebenszufriedenheit stieg und das Risiko für Burnout und Depression sank. Selbst zwei Monate nach dem Kursende zeigten sich diese positiven Veränderungen.

Download03