Lange Nacht der Weiterbildung klein090916

3. Lange Nacht der Weiterbildung

Freitag, 23.09.2016

19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

Workshops, Vorträge, Lesungen und so manche Überraschung von spät bis früh – das ist die „Lange Nacht der Weiterbildung“.

Die HÖB lädt in diesem Jahr zum dritten Mal dazu ein und präsentiert sich mit einem besonderen Programm. Lassen Sie sich von unseren vielseitigen und attraktiven Angeboten in der „Langen Nacht der Weiterbildung“ inspirieren!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weiterlesen: 3. Lange Nacht der Weiterbildung

AAT 2016 fotolia Monkey Business

Neuer Durchgang der berufsbegleitenden Zusatzqualifizierung Anti-Aggressivitäts-Training / Coolness-Training startet im März / April 2017

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Konfrontative Pädagogik (IKD) bietet die Historisch-Ökologische Bildungsstätte seit vielen Jahren die berufsbegleitende Zusatzqualifizierung Anti-Aggressivitäts-Training / Coolness-Training an. Ein neuer Durchgang startet am 31. März – 01. April 2017. Die Weiterbildung umfasst insgesamt 8 Blockseminare in 15 Monaten. Als Referenten werden Reiner Gall und Torsten Schumacher die Weiterbildung gestalten. Nähere Informationen zu dieser Zusatzqualifizierung finden Sie hier.

Weiterlesen: Neuer Durchgang der berufsbegleitenden Zusatzqualifizierung Anti-Aggressivitäts-Training /...

Foto Schuelerfirmenmesse0509

Schülerfirmenmesse 2016

Die Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland in Papenburg e. V. (HÖB) führt mit Schulen und Bildungseinrichtungen am Mittwoch, den 14. September 2016, von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr die Schülerfirmenmesse 2016 durch.

Nachhaltige Schülerfirmen sind Unterrichtsprojekte, in denen Schülerinnen und Schüler Produkte für den realen Markt herstellen. Durch ihre Arbeit in den Schülerfirmen erwerben die Schülerinnen und Schüler wichtige soziale und wirtschaftliche Kompetenzen für ihr späteres Berufsleben.

Weiterlesen: Schülerfirmenmesse 2016

Eco jobs for future Logo

Eco-Jobs for Future – Flüchtlinge auf Umweltberufe orientieren

Unser neues Projekt „Eco-Jobs for Future- Flüchtlinge auf Umweltberufe orientieren” wendet sich an Frauen und  Männer mit Fluchterfahrung, die in ihrem Heimatland eine qualifizierte Ausbildung absolviert oder studiert haben. Durch die Teilnahme an Kompakt- bzw. Ausbauseminaren soll ihnen die Möglichkeit gegeben werden,  sich auf Berufe im Bereich des Natur- und Umweltschutzes bzw. der Umwelttechnik zu orientieren und sich ggf. über entsprechende Studienmöglichkeiten zu informieren.

Weiterlesen: Eco-Jobs for Future – Flüchtlinge auf Umweltberufe orientieren

Ehrenamtstag

Praxistag Ehrenamt

Die große Zahl an Flüchtlingen, die bei uns im Land Schutz sucht, trifft in ganz Niedersachsen auf eine außergewöhnlich große Welle der Hilfsbereitschaft. Ehrenamtliche unterstützen Geflüchtete bei Alltagsproblemen, Arzt- und Behördengängen und sind insbesondere auch als Sprachvermittler eine wichtige Säule der Integrationsarbeit.

Weiterlesen: Praxistag Ehrenamt

IMG 2853 2

Mit Mentor von der Schule in den Beruf

In einer Abschlussveranstaltung in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg erhielten Schüler und Mentoren nach zweijähriger Zusammenarbeit im Zuge des Ausbildungspatenprojekts ihre Teilnahmezertifikate.

Weiterlesen: Mit Mentor von der Schule in den Beruf

Foto 2 power to change kl

Filmvorführung „Power to Change“

Die Arbeitsgruppe „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ der HÖB organisiert am 09. und 20. Juni 2016 Vorführungen des Films „Power to Change“ für die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Papenburg und der Oberschule Michaelschule im Kino Papenburg.

Der Film analysiert die Hintergründe der Energiewende in Deutschland und vertritt „die Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100 % erneuerbaren Energien“. Stellvertretend für „die Energierebellion“ werden „mitreißende Geschichten von Kämpfern, Tüftlern und Menschen wie Du und Ich“ erzählt.

Weiterlesen: Filmvorführung „Power to Change“