49129889 123rf rawpixel
„Miteinander statt Gegeneinander“
Partizipation und aktive Gestaltung der Einwanderungsgesellschaft
 
Oktober – Dezember 2017
 
Modellprojekt der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte gefördert von der Bundeszentrale für Politische Bildung
 
Vor allem im Jahr 2015 ist die Zahl der nach Deutschland kommenden Menschen, die aus ihrem Heimatland geflohen sind und in Deutschland Asyl suchen, stark angestiegen. Sie sind von einem großen Teil der Bevölkerung (zunächst) mit offenen Armen empfangen worden. Unser Land hat ein freundliches Gesicht gezeigt und das Engagement ehrenamtlich Engagierter eine breite „Willkommenskultur“ entstehen lassen.
 
Damit diese erhalten bleibt, bedarf es intensiver Anstrengungen, diesen Zuwanderungs- und Integrationsprozess auch weiterhin aktiv zu gestalten und nachhaltige Strukturen zur Integration zu schaffen.
 
Wir möchten ein Informations- und Diskussionsforum bieten, das die Voraussetzungen und Bedingungen gelingender Integration zur Diskussion stellt. Dazu kann es hilfreich sein, (noch) mehr politische, kulturelle und religiöse Hintergründe über die in unser Land Fliehenden aufzuzeigen und die eigene Handlungskompetenz im Umgang mit Fremdenfeindlichkeit zu stärken.
 
Wir möchten Politische Bildung für Geflüchtete ermöglichen die ihnen Möglichkeiten zur Mitgestaltung im Prozess der Integration erschließt.
 
Wir bieten dazu ein breites Programm, das Sie zur engagierten Teilnahme einlädt!
 
Download03
 
 
Diese Veranstaltungen werden aus Mitteln der Bundeszentrale für Politische Bildung gefördert.

 bpb logo rgb