Entwicklungs- und Veränderungsprozesse in Schulen begleiten

Fortbildungsseminar für Schulleiter/innen, Konferenzleiter/ innen und Moderatoren/innen schulinterner Arbeitsgruppen

Es gilt als wichtige Erkenntnis der Organisationsentwicklung, dass jede Veränderung das Machtgefüge einer Organisation verändert bzw. verändern kann. So ist es nachvollziehbar, dass anstehenden Veränderungen nicht selten mit Ängsten begegnet wird, manchmal auch mit Widerstand.

Die Moderation und Begleitung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen in der Schule bedarf daher eines großen Einfühlungsvermögens in die unterschiedlichen Gruppen und Teams innerhalb des Kollegiums. Ebenso braucht es einen gut gefüllten „Werkzeugkasten“ für eine lebendige und zielorientierte Gestaltung von Konferenzen, Projekttreffen und Workshops – damit am Ende auch ein Ergebnis steht und „wir nicht nur darüber geredet haben“.

Wir wollen uns in diesem zweitägigen Fortbildungsseminar zum einen über Grundprinzipien gelingender Veränderungsprozesse verständigen und zum anderen geeignete Verfahrensweisen erarbeiten, wie Workshops, Projekttreffen und Konferenzen so vorbereitet und gestaltet werden können, dass möglichst viele sich zur Beteiligung eingeladen fühlen und am Ende Ergebnisse erzielt werden, mit denen man konstruktiv weiterarbeiten kann.

Unsere Inhalte werden im Einzelnen sein:

  • Phasen eines Moderationsprozesses
  • Effektiv Ergebnisse erzielen und sichern
  • Umgang mit „Störern“ und Widerständen
  • Aktivierende Methoden zur Workshop- und Konferenzgestaltung.

F03-Uebersicht

Leitung:
Dr. Thomas Südbeck

_______________________

Beginn:
Mo., 16.03.2020, 10.00 Uhr 

Ende:
Di., 17.03.2020, 15.30 Uhr 

_______________________

Gebühr:
145,00 Euro (einschließlich Unterkunft und Verpflegung)

F03-Buchung