Aktivierung, individuelle Qualifizierung und Integration von Alleinerziehenden – Sozialpädagogische Betreuung und Begleitung

Ansprech­part­ne­rin
Hei­ke Hügle

  • Diplom-Wirt­schafts­in­ge­nieu­rin
  • Seit 2013 Bil­dungs­re­fe­ren­tin der HÖB
  • Arbeits­schwer­punk­te: Arbeits­markt­po­li­ti­sche Maß­nah­men, Berufs­ori­en­tie­rung, Tea­ment­wick­lung, Erleb­nis­päd­ago­gik und Kommunikation
  • Beruf­li­che Tätig­kei­ten als Wirt­schafts­in­ge­nieu­rin im stra­te­gi­schen Manage­ment sowie in Hoch­bau­pro­jek­ten in Deutsch­land und Südafrika

 „Auch eine Rei­se von tau­send Mei­len beginnt mit einem Schritt.“ Laotse

Tel.: 04961 / 80979 – 45
e‑mail: heike.huegle@hoeb.de


    Beruf­li­chen Wie­der­ein­stieg planen

    Dies ist eine Hür­de, vor der vie­le Frau­en ste­hen. Der sich posi­tiv ent­wi­ckeln­de Arbeits­markt erhöht die Nach­fra­ge von Fach­kräf­ten und bie­tet auch Frau­en nach der Fami­li­en­pha­se die Mög­lich­keit des (Wieder-)Einstiegs.

    Die­ser Schritt soll gut geplant sein. 

    In die­sem Pro­jekt bie­ten wir Frau­en die Mög­lich­keit, „step by step“ kon­kre­te Schrit­te für den beruf­li­chen (Wieder-)Einstieg zu pla­nen und umzusetzen.

    Wir unter­stüt­zen Sie gerne!

    Alle Teil­neh­me­rin­nen erhal­ten eine sozi­al­päd­ago­gi­sche Beglei­tung und Bera­tung, sowie Unter­stüt­zung bei der per­sön­li­chen und beruf­li­chen Ori­en­tie­rung und Lebensplanung.

    1. Bau­stein: Akti­vie­ren und Stabilisieren
      Kom­pe­tenz­fest­stel­lung, Ana­ly­se des beruf­li­chen Lebens­laufs, Stär­kung der per­sön­li­chen Kom­pe­tenz, Bewerbungstraining
      31.08.2020 – 03.01.2021, zwei Vor­mit­ta­ge pro Woche, insg. 6 Std. pro Woche
    1. Indi­vi­du­el­le fach­li­che Qualifizierung
      Indi­vi­du­el­le Schu­lun­gen im Bereich Haus­wirt­schaft, Lager und Logis­tik, Metall und Tech­nik, Wirt­schaft und Ver­wal­tung sowie Trai­ning von Schlüsselkompetenzen
      11.01. – 30.04.2021, drei Vor­mit­ta­ge pro Woche, insg. 15 Std. pro Woche
    1. Betrieb­li­che Qualifikation
      Qua­li­fi­zie­rung in einem Betrieb, Unter­stüt­zung durch Betriebspaten
      03.05. – 30.07.2021, insg. 20 Std.pro Woche (inkl. 32 Std. Unterricht)

    Zie­le des Projektes

    Inte­gra­ti­on von arbeits­lo­sen, allein­er­zie­hen­den Teil­neh­me­rin­nen mit / ohne Migra­ti­ons­hin­ter­grund in den ers­ten Arbeitsmarkt.

    Fly­er

    Koope­ra­ti­ons­part­ner