Sprachkurs für geflüchtete Frauen- Sprachcafé

Ansprech­part­ne­rin
Andrea Helmer

  • Geb.1981
  • Stu­di­um der Öko­tro­pho­lo­gie in Osnabrück
  • Pro­fi­PASS- Beraterin
  • Qua­li­fi­zie­rung Bil­dungs­be­ra­tung und Kom­pe­tenz­bi­lan­zie­rung an der Hoch­schu­le Bremen
  • Seit 2009 Bil­dungs­re­fe­ren­tin in der HÖB: Arbeits­schwer­punk­te: Arbeits­markt­po­li­ti­sche Maß­nah­men, Grund­bil­dung für Geflüchtete

 „Das Ler­nen macht stets dann Ver­druss, wenn man nicht will, es aber muss“. (Heinz Erhardt)

Tel.: 04961 / 80991 – 97
e‑mail: andrea.helmer@hoeb.de


    Über das Projekt

    Das Pro­jekt rich­tet sich an Frau­en mit Flucht­er­fah­rung. Das Sprach­ca­fé fin­det an 3 Vor­mit­ta­gen pro Woche statt (9.00 Uhr-11.30 Uhr).

    1. Bau­stein Sprach­kurs: In Form eines Sprach­ca­fés soll es Frau­en ermög­licht wer­den, all­tags­in­te­griert die deut­sche Spra­che zu ler­nen. An 4 Vor­mit­ta­gen wird jeweils ein all­tags­re­le­van­tes The­ma vertieft.
    2. Bau­stein Berufs­ori­en­tie­rung: In Talen­te­werk­stät­ten kön­nen die Teil­neh­me­rin­nen ihre indi­vi­du­el­len Kom­pe­ten­zen in ver­schie­de­nen Berei­chen erken­nen. Durch Bera­tungs­ge­sprä­che, prak­ti­sche Erpro­bun­gen und Betriebs­be­sich­ti­gun­gen erfah­ren die TN per­sön­li­che Erfol­ge und knüp­fen sozia­le Erfolge
    3. Bau­stein Sozi­al­päd­ago­gi­sche Beglei­tung: Nach Bedarf wer­den den TN per­sön­li­che Bera­tungs­an­ge­bo­te mit einem fes­ten Ansprech­part­ner zur Kom­pe­tenz­bi­lan­zie­rung und Ent­wick­lung von Berufs­per­spek­ti­ven angeboten.
    4. Bau­stein Kin­der­be­treu­ung: Bei noch nicht gesi­cher­ter Kin­der­be­treu­ung wird eine ver­läss­li­che Betreu­ung in der HÖB organisiert.

    Zie­le des Projektes

    • Ziel ist es all­tags­in­te­griert die deut­sche Spra­che zu lernen
    • Vor­be­rei­tung auf die Teil­nah­me am Integrationskurs
    • Teil­nah­me zwi­schen 2 Sprach­kur­sen mög­lich um War­te­zeit zu über­brü­cken und bereits Erlern­tes nicht zu verlieren
    • Berufs­ori­en­tie­rung

    Koope­ra­ti­ons­part­ner