Akademie für Kinder- und Jugendparlamente – Projektstandort in Niedersachsen

Ansprech­part­ne­rin
Mech­tild Möller

  • Geb. 1969
  • Stu­di­um Diplom-Päd­ago­gik, Schwer­punkt Erwach­se­nen­bil­dung und außer­schu­li­sche Jugendbildung
  • Poli­ti­sche Jugend­bil­dungs­re­fe­ren­tin: Demo­kra­tie­bil­dung, Mit­be­stim­mung und Par­ti­zi­pa­ti­on von Jugend­li­chen zur För­de­rung selbst­ver­ant­wort­li­chen und demo­kra­ti­schen Handelns
  • Koor­di­na­ti­on des Fach­be­rei­ches „Jun­ge Erwach­se­ne“: Pro­gramm­pla­nung und Ansprech­part­ne­rin für Schulen
  • Pro­jekt­ent­wick­lung und –koor­di­na­ti­on arbeits­markt­po­li­ti­scher Projekte

Tel.: +49 4961 / 97 88 — 13
e‑mail: mechtild.moeller@hoeb.de


    Über das Projekt

    Eine leben­di­ge Demo­kra­tie braucht enga­gier­te jun­ge Men­schen, die mit ihren Sicht­wei­sen und Mei­nun­gen das Leben und die Poli­tik vor Ort berei­chern und mit­ge­stal­ten. Des­halb ist es wich­tig, Kin­dern und Jugend­li­chen Betei­li­gungs­mög­lich­kei­ten zu eröff­nen, die ihr Enga­ge­ment und ihre Inter­es­sen ernst neh­men. Das ist der Grund­ge­dan­ke von Kin­der- und Jugend-par­la­men­ten (KiJu­Pa)!

    Kin­der- und Jugend­par­la­men­te bie­ten jun­gen Men­schen die Mög­lich­keit einer „Mit­wir­kung mit Wir­kung“. Sie schaf­fen Betei­li­gungs­an­ge­bo­te auf kom­mu­na­ler Ebe­ne und bie­ten die Chan­ce Kom­mu­nal­po­li­tik aus der Nähe ken­nen­zu­ler­nen und zu beein­flus­sen.  In ihrer par­la­men­ta­ri­schen Arbeit ler­nen Kin­der und Jugend­li­che die Inter­es­sen Gleich­alt­ri­ger zu ver­tre­ten und in für sie rele­van­te Berei­che mit­zu­ent­schei­den, mit­zu­wir­ken und Ver­ant­wor­tung zu übernehmen.

    Das Recht auf Betei­li­gung von Kin­dern und Jugend­li­chen ist im Sozi­al­ge­setz­buch (SGB VIII) der Bun­des­re­gie­rung ver­an­kert. So gibt es bereits bun­des­weit mehr als 500 Kin­der- und Jugend­par­la­men­te und knapp 300 Jugend­fo­ren, in denen sich laut Anga­ben des BMFSFJ (Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend) ins­ge­samt rund 30.000 jun­ge Men­schen engagieren.

    Jetzt wer­den die KiJu­Pas gestärkt durch die Grün­dung der Aka­de­mie für Kin­der- und Jugend­par­la­men­te. Die Aka­de­mie unter­stützt die­se Gre­mi­en durch bedarfs­ori­en­tier­te Qua­li­fi­zie­rungs- und Ver­net­zungs­an­ge­bo­te. Sie ist in Trä­ger­schaft des Arbeits­krei­ses deut­scher Bil­dungs­stät­ten (AdB) und Teil der Initia­ti­ve “Star­ke Kin­der- und Jugend­par­la­men­te”, einer Maß­nah­me der Jugend­stra­te­gie der Bun­des­re­gie­rung. Die Aka­de­mie ist ein bun­des­wei­tes Netz­werk von bestehen­den Bil­dungs­stät­ten – mit einem Stand­ort in jedem Bundesland.

    In Nie­der­sach­sen hat die Aka­de­mie seit dem 01.07.2021 ihren Stand­ort in der His­to­risch-Öko­lo­gi­schen Bil­dungs­stät­te in Papen­burg, die in Koope­ra­ti­on mit dem Gus­tav-Stre­se­mann-Insti­tut in Bad Beven­sen (Lüne­burg) und der Länd­li­chen Heim­volks­hoch­schu­le Maria­spring in Boven­den (Göt­tin­gen) akti­ve oder sich in Pla­nung befin­den­de Kin­der- und Jugend­par­la­men­te nie­der­sach­sen­weit stärkt und unterstützt.

    Die Ange­bo­te der Aka­de­mie rich­ten sich an Kin­der und Jugend­li­che und an Fach­kräf­te der Jugend­be­tei­li­gung sowie an poli­tisch Ver­ant­wort­li­che. Neben bereits enga­gier­ten Kin­dern und Jugend­li­che sol­len auch Schü­le­rin­nen und Schü­ler ange­spro­chen wer­den, die bis­her kei­ne oder kaum Berüh­rungs­punk­te zu par­la­men­ta­ri­schen Gre­mi­en haben.

    Die Semi­na­re und Ver­an­stal­tun­gen wer­den bedarfs­ori­en­tiert kon­zi­piert und umge­setzt. Zen­tral sind dabei die Fra­gen und The­men, die Kin­der und Jugend­li­che in ihrer par­la­men­ta­ri­schen oder auf­bau­en­den Arbeit aktu­ell beschäf­ti­gen. Die Ange­bo­te kön­nen dabei sehr viel­fäl­tig sein und rei­chen bei­spiels­wei­se von der Stär­kung der Zusam­men­ar­beit im Kin­der- und Jugend­par­la­ment, dem Wis­sen und Ver­ste­hen der Kom­mu­nal­po­li­tik vor Ort über Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Kon­flikt­trai­nings bis hin zum Projektmanagement.

    Wei­te­re Infor­ma­ti­on zur „Aka­de­mie für Kin­der- und Jugend­par­la­men­te“ fin­den Sie unter

    https://kijupa.adb.de/

    Bei der Kon­zep­ti­on und Aus­wahl der Semi­na­re bera­ten wir gerne!

    Pro­jekt­ko­or­di­na­ti­on „Aka­de­mie für Kin­der- und Jugend­par­la­men­te“ Stand­ort Niedersachsen

    Mech­tild Möller
    mechtild.moeller@hoeb.de
    Tel. 04961/9788–13

    Für das Jahr 2022 sind meh­re­re Ver­an­stal­tun­gen geplant. Nähe­re Ein­zel­hei­ten fin­den Sie unter den Link: https://www.hoeb.de/junge-erwachsene/

    Zum Film