Unsere Projekte

Akademie für Kinder- und Jugendparlamente – Projektstandort in Niedersachsen

Eine leben­di­ge Demo­kra­tie braucht enga­gier­te jun­ge Men­schen, die mit ihren Sicht­wei­sen und Mei­nun­gen das Leben und die Poli­tik vor Ort berei­chern und mit­ge­stal­ten. Des­halb ist es wich­tig, Kin­dern und Jugend­li­chen Betei­li­gungs­mög­lich­kei­ten zu eröff­nen, die ihr Enga­ge­ment und ihre Inter­es­sen ernst neh­men. Das ist der Grund­ge­dan­ke von Kin­der- und Jugend-par­la­men­ten (KiJu­Pa)!

Wei­ter­le­sen

Achtung KinderKlima! — Kinder gestalten Demokratie in Papenburg

Als einer der sie­ben Modell­stand­or­te ent­wi­ckelt und erprobt die His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te in Papen­burg in Zusam­men­ar­beit mit regio­na­len Grund­schu­len und der Stadt Papen­burg inno­va­ti­ve Pro­jek­te zur Demo­kra­tie­för­de­rung für Schü­ler/-innen der 3.–4. Klasse.

Wei­ter­le­sen

15. Niedersächsische JuniorAkademie Papenburg 2022

Aus der Balan­ce – gemein­sam Zukunft gestal­ten“ — vom 14. bis 21. Okto­ber 2022

Auf Grund­la­ge der Ver­ord­nun­gen des Bun­des und des Lan­des Nie­der­sach­sen haben wir zu Eurem und unse­rem Schutz ein Abstands- und Hygie­nekon­zept erar­bei­tet, das wir stän­dig wei­ter­ent­wi­ckeln. Die Kurs­in­hal­te und –ver­läu­fe wer­den auf die jewei­li­ge Situa­ti­on ent­spre­chend abgestimmt.

Wei­ter­le­sen

Nichts über uns ohne uns!“ — Demokratieförderung für junge Menschen mit Behinderung

Die gleich­be­rech­tig­te Teil­ha­be von Men­schen mit Behin­de­rung am poli­ti­schen und öffent­li­chen Leben ist eine kla­re For­de­rung der UN-Behin­der­ten­rechts­kon­ven­ti­on und zen­tra­le Grund­la­ge für ein demo­kra­ti­sches und fried­li­ches Zusam­men­le­ben in Deutschland.

Wei­ter­le­sen

Sprachkurse Deutsch als Fremdsprache / unser Sprachangebot

1. Sprach­er­werb

  • Sprach­er­werb bis Niveau A2, B1, B2, ggf. für C1 Sprach­ni­veau möglich
    (nach dem Euro­päi­schen Referenzrahmen)
  • Vor­be­rei­tung auf die Sprach­prü­fung (B1, B2, C1), Zertifizierung.

Wei­ter­le­sen

Vom Meer zum Fluss – Me(e)hr entdecken im Emsland

Über­blick
Flüs­se und Mee­re sind ein wich­ti­ger Lebens­raum für Tier- und Pflan­zen­ar­ten und über­neh­men wich­ti­ge Funk­tio­nen für das glo­ba­le Kli­ma. Durch den Kli­ma­wan­del und die Aus­wir­kun­gen unse­res Umwelt­ver­hal­tens sind jedoch vie­le Gewäs­ser in einem bedenk­li­chen Zustand.

Wei­ter­le­sen

Start Guide im nördlichen Emsland

1. Bera­tungs- und Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te für regio­na­le Betriebe

  • Unter­stüt­zung bei der Beset­zung offe­ner Ausbildungsplätze
  • Bera­tung und Beglei­tung wäh­rend Prak­ti­kum, im Ein­stiegs­qua­li­fi­zie­rungs­jahr (EQJ) oder in Ausbildung

Wei­ter­le­sen

Politische Jugendbildung — Arbeits- und Lebensperspektiven junger Menschen

Poli­ti­sche Jugendbildung …
Poli­ti­sche Jugend­bil­dung moti­viert und befä­higt jun­ge Men­schen aktiv zur Mit­wir­kung und Aus­ge­stal­tung ihrer Lebens- und Arbeitswelt.

Wei­ter­le­sen

Stark im Beruf — Stark für die Region

Als eine von 90 Kon­takt­stel­len des ESF-Bun­des­pro­gramms „Stark im Beruf-Müt­ter mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund stei­gen ein“ beglei­ten, bera­ten und qua­li­fi­zie­ren wir Müt­ter. Bun­des­weit wur­den bereits über 14.000 Müt­ter über das Pro­jekt erreicht.

Wei­ter­le­sen

Sprachkurs für geflüchtete Frauen- Sprachcafé

Das Pro­jekt rich­tet sich an Frau­en mit Fluchterfahrung. 
Das Sprach­ca­fé fin­det an 3 Vor­mit­ta­gen pro Woche statt (9.00 Uhr-11.30 Uhr).

Wei­ter­le­sen

Nachhaltige Schülerfirmen

Nach­hal­ti­ge Schü­ler­fir­men sind Unter­richts­pro­jek­te, die mit rea­len Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen am rea­len Markt Umsatz und Gewinn machen und dabei das Leit­bild der nach­hal­ti­gen Ent­wick­lung verfolgen.

Wei­ter­le­sen

Talentschmiede-Einzelcoaching

Das Pro­jekt „Talent­schmie­de-Ein­zel­coa­ching“ ist ein AZAV-zuge­las­se­ne Bil­dungs­maß­nah­me und rich­tet sich an jun­ge Erwach­se­ne im Alter von 18 – 35 Jah­ren mit beson­de­ren Schwie­rig­kei­ten beim Zugang zum Arbeitsmarkt.

Wei­ter­le­sen

Verhalten in Organisationen – Arbeits- und organisationspsychologische Basiskompetenzen für soziale Berufe

Koor­di­niert von der His­to­risch-Öko­lo­gi­schen Bil­dungs­stät­te rea­li­sie­ren das Lud­wig-Wind­thorst-Haus in Lin­gen (LWH) und die Uni­ver­si­tät Vech­ta (UVec) im Rah­men der ESF-För­de­rung „Öff­nung von Hoch­schu­len“ die berufs­be­glei­ten­de Wei­ter­bil­dung „Ver­hal­ten in Orga­ni­sa­tio­nen – Arbeits- und orga­ni­sa­ti­ons­psy­cho­lo­gi­sche Basis­kom­pe­ten­zen für sozia­le Berufe“.

Wei­ter­le­sen

Integration heißt Teilhabe für alle – die Einwanderungsgesellschaft (auch) im ländlichen Raum gemeinsam gestalten“

Vor allem im Jahr 2015 ist die Zahl der nach Deutsch­land kom­men­den Men­schen, die aus ihrem Hei­mat­land geflo­hen sind und in Deutsch­land Asyl suchen, stark ange­stie­gen. Sie sind von einem gro­ßen Teil der Bevöl­ke­rung (zunächst) mit offe­nen Armen emp­fan­gen wor­den. Unser Land hat ein freund­li­ches Gesicht gezeigt und das Enga­ge­ment ehren­amt­lich Enga­gier­ter eine brei­te „Will­kom­mens­kul­tur“ ent­ste­hen lassen.

Wei­ter­le­sen

Ressourcenorientierte Organisationsentwicklung in Kindertagesstätten

Gemein­sam mit unse­ren Koope­ra­ti­ons- und Pro­jekt­part­nern, dem Bil­dungs- und Tagungs­zen­trum Ost­hei­de (BTO) Baren­dorf sowie dem Nie­ders. Insti­tut für früh­kind­li­che Bil­dung und Ent­wick­lung (nif­be) soll in 10–12 Kin­der­ta­ges­stät­ten ein Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungs­pro­zess auf den Weg gebracht wer­den, bei dem neue Arbeits­mo­del­le, Ver­fah­rens­wei­sen und Maß­nah­me­bün­del imple­men­tiert werden.

Wei­ter­le­sen

Kompetenzen stärken — Wege eröffnen
Projekt zur Qualifizierung und beruflichen Integration von Erziehenden

Beruf­li­chen Wie­der­ein­stieg planen
Dies ist eine Hür­de, vor der vie­le Erzie­hen­de ste­hen. Der stei­gen­de Fach­kräf­te­be­darf bie­tet auch Erzie­hen­den nach der Fami­li­en­pha­se die Mög­lich­keit des (Wie­der-) Einstiegs.

Wei­ter­le­sen

Erfolgreich lehren und lernen in Beruf und Betrieb – Neue Wege in den Lehrer/-innenberuf

Im Rah­men der För­der­richt­li­nie Öff­nung von Hoch­schu­len in Nie­der­sach­sen bie­tet die HÖB in Papen­burg in Koope­ra­ti­on mit dem Lud­wig-Wind­thorst-Haus in Lin­gen und der Uni­ver­si­tät Osna­brück die berufs­be­glei­ten­de Wei­ter­bil­dung „Erfolg­reich leh­ren und ler­nen in Beruf und Betrieb“ an.

Wei­ter­le­sen

Regio-Marktplatz: Neue Wege der Vermarktung regionaler Produkte (vor allem) aus der Landwirtschaft

Inner­halb der nächs­ten zwei Jah­re soll mit­hil­fe ver­schie­de­ner Akti­vi­tä­ten eine regio­na­le Mar­ke für die LEA­DER-Regi­on auf­ge­baut und dadurch die Land­wirt­schaft sowie der Han­del vor Ort gestärkt werden.

Wei­ter­le­sen

Deutsch-Niederländische Workshops mit Jugendlichen / Jungen Erwachsenen

Unse­re D‑NL-Work­shops fin­den mit deut­schen und nie­der­län­di­schen Jugend­li­chen und Jun­gen Erwach­se­nen statt und rich­ten sich an Schu­len, Hoch­schu­len, aber auch an außer­schu­li­sche Ver­bän­de und Insti­tu­tio­nen, die Inter­es­se an einer bina­tio­na­len Koope­ra­ti­on haben.

Wei­ter­le­sen

Bildungsberatungsnetzwerk in der BELOS Region

Bil­dungs­be­ra­tungs­netz­werk in der BELOS Region:

Die Bil­dungs­be­ra­tung BELOS ist ein Dienst­leis­tungs­an­ge­bot, das allen Rat­su­chen­den Hil­fe­stel­lung geben soll, ihren Bil­dungs­weg von der Schu­le bis hin ins hohe Erwerbs­al­ter indi­vi­du­ell und erfolg­reich zu gestalten. 

Wei­ter­le­sen