Lade Veranstaltungen

Lust auf Leich­tig­keit – na klar! Was soll denn da das Fra­ge­zei­chen??? Ja, es ist wich­tig für uns Men­schen, Leich­tig­keit und Unbe­schwert­heit zu erle­ben! Auf genau die­se Erfah­rung zie­len wir ab in die­sem Selbst­er­fah­rungs­se­mi­nar — auf unter­schied­li­chen Ebe­nen fin­det sie Raum: Spie­le­risch, musi­ka­lisch, kör­per­lich, im Naturerleben …

Sie ken­nen aber ver­mut­lich auch die Erfah­rung, dass einem die Leich­tig­keit ver­geht … Ereig­nis­se von außen brin­gen Schwe­re mit, ja manch­mal scheint es gar kei­nen äuße­ren Anlass zu geben und den­noch ist die Leich­tig­keit dahin? Was pas­siert da mit uns? Auch die­se Erfah­run­gen und Irri­ta­tio­nen dür­fen im Semi­nar da sein. Dann geht es dar­um, uns zu ver­ge­wis­sern, wie wir mit dem Schwe­ren umge­hen — sei es als Ereig­nis von außen, sei es auf­grund inne­rer Vor­gän­ge, als Echo frü­he­rer Erfahrungen.

Ziel ist es, trotz der Beschwer­nis­se im eige­nen Leben immer wie­der Wege zu fin­den zu eige­ner inne­rer Leich­tig­keit, ohne ober­fläch­lich zu wer­den, ohne die Augen vor etwas zu ver­schlie­ßen. Wel­che Hal­tun­gen hel­fen uns, im Ange­sicht des eige­nen Lebens – so wie es (gera­de) ist – in die Lebens­kunst der Leich­tig­keit zu fin­den? Wie fin­den wir mehr und mehr zu einer Lebens­pra­xis, die zutiefst „Ja“ zum eige­nen Leben sagt?

Die Wege in die­sem Semi­nar bestim­men Sie mit Ihren Impul­sen und Fra­gen mit. Wir las­sen uns auf Ihre The­men und Fra­gen ein und sie sich auf das, was wir vor­be­rei­tet haben. Jeder Tag bie­tet Gele­gen­heit, Din­ge selbst zu gestal­ten, allei­ne, zu zweit, in klei­nen oder der gan­zen Grup­pe. Es erwar­tet Sie eine ande­re Art Urlaub in der Grund­hal­tung der Acht­sam­keit, mit Selbst­er­fah­rungs­übun­gen, Gesprä­chen, Zeit für Ent­span­nung, Yoga und Medi­ta­ti­on und Aus­pro­bie­ren krea­ti­ver, sinn­li­cher und kör­per­li­cher Zugangswege.

Die­ses Semi­nar gestal­ten mit Ihnen: Kry­sty­na Kalo­gera­kis. Sie arbei­tet als Psy­cho­the­ra­peu­tin in ihrer eige­nen Pra­xis in Münsin­gen /Schweiz mit dem Schwer­punkt Kata­­thym-Ima­­gi­­na­­ti­­ver Psy­cho­the­ra­pie (KIP). Alex­an­der Dar­á­nyi ist Bil­dungs­re­fe­rent in der HÖB. Bei­de haben den Wei­ter­bil­dungs­zy­klus “Klang, Rhyth­mus & Kör­per” abge­schlos­sen und haben einen Schwer­punkt in musik‑, kör­­per- und tran­ce­the­ra­peu­ti­schen Verfahren.

Bei einer Anmel­dung bis zum 01.04.2022 beträgt die Gebühr 680,00 Euro (ein­schließ­lich Ver­pfle­gung und Unter­kunft im Doppelzimmer)

Details 

Beginn: 
Sa 16.07.22 17:00 Uhr 
Ende: 
Sa 23.07.22 15:00 Uhr 
Kursgebühr: 
710,00 Euro (ein­schließ­lich Ver­pfle­gung und Unter­kunft im Doppelzimmer) 
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:

Veranstaltungsort 

His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te
Spill­manns­weg 30
Papen­burg, 26871 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen
Telefon: 
Tele­fon: (04961) 97 88 — 0 
Website: 
https://www.hoeb.de

Weitere Angaben 

Buchungsnummer 
0023975 
Leitung 
Alex­an­der Darányi 
Refe­ren­t/-in
Kry­sty­na Kalo­gera­kis, Münsingen/CH

    Seminaranfrage





    Hier­mit neh­me ich die AGB und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen an.


    * = Pflichtfelder

    Sie bekom­men eine Kopie Ihrer gesen­de­ten Buchung per E‑Mail.
    Bit­te beach­ten Sie, dass eine ver­bind­li­che Anmel­dung erst durch den Erhalt einer Anmel­de­be­stä­ti­gung per Post oder per E‑Mail erfolgt ist.