Lade Veranstaltungen

Eine siche­re Bin­dung bil­det das Fun­da­ment für eine sta­bi­le Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung. Bil­dungs­pro­zes­se fin­den immer im sozia­len Mit­ein­an­der statt. Des­halb sind auch in der KiTa aus­ge­wo­ge­ne und authen­ti­sche Bezie­hun­gen zu den Kin­dern eine wesent­li­che Vor­aus­set­zung für leben­di­ges Lernen.

Zunächst wer­den Aspek­te der Bin­dungs­theo­rie und das Ent­ste­hen einer siche­ren Bin­dung als Grund­la­ge einer guten Eltern-Kind-Bezie­hung erläu­tert. Von der „Siche­ren Bin­dung” abwei­chen­de Bin­dungs­mus­ter wer­den anhand von Demo­bän­dern dar­ge­stellt. So wird das Ent­ste­hen ver­schie­de­ner Bin­dungs­qua­li­tä­ten und ihre Bedeu­tung für die KiTa deutlich.

Die Nut­zung von gewon­ne­nen Erkennt­nis­sen für eine part­ner­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit mit den Eltern wird erörtert.

Die Teilnehmer*innen haben an die­sen bei­den Tagen die Mög­lich­keit, Fälle/Anliegen aus ihrem KiTa-All­­tag ein­zu­brin­gen. Ziel ist es im wei­te­ren Ver­lauf der päd­ago­gi­schen Arbeit in der KiTa siche­re und unsi­che­re Bin­dun­gen bei Kin­dern bes­ser zu erken­nen sowie Bedürf­nis­se und Ver­hal­tens­wei­sen von bin­dungs­un­si­che­ren Kin­dern bes­ser ein­schät­zen zu kön­nen. Ein höhe­res Maß an Sicher­heit im päd­ago­gi­schen Han­deln ist die Folge. 

Details 

Beginn: 
Di 14.03.23 9:30 Uhr 
Ende: 
Mi 15.03.23 15:30 Uhr 
Kursgebühr: 
195,00 Euro (ein­schließ­lich Ver­pfle­gung und Unter­kunft im Doppelzimmer)) 
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:

Veranstaltungsort 

His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te
Spill­manns­weg 30
Papen­burg, 26871 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen
Telefon: 
Tele­fon: (04961) 97 88 — 0 
Website: 
https://www.hoeb.de

Weitere Angaben 

Buchungsnummer 
0029625 
Leitung 
Dr. Tho­mas Südbeck 
Refe­ren­t/-in
Hel­ga Reekers 
Qualifikation 
Sys­te­mi­sche Supervisorin 

    Seminaranfrage





    Hier­mit neh­me ich die AGB und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen an.


    * = Pflichtfelder

    Sie bekom­men eine Kopie Ihrer gesen­de­ten Buchung per E‑Mail.
    Bit­te beach­ten Sie, dass eine ver­bind­li­che Anmel­dung erst durch den Erhalt einer Anmel­de­be­stä­ti­gung per Post oder per E‑Mail erfolgt ist.