Lade Veranstaltungen
Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits stattgefunden.

Die Aus­wir­kun­gen der Coro­­na-Pan­­de­­mie betref­fen Kin­der in beson­de­rem Maße. Das Ham­bur­ger UKE stell­te im Rah­men der Copsy-Stu­­die her­aus, dass fast 85 Pro­zent der Kin­der die Coro­­na-Pan­­de­­mie als Belas­tung emp­fin­den. Beson­ders Kin­der aus sozi­al schwa­chen Fami­li­en erfah­ren weni­ger Unter­stüt­zung von ihrem sozia­len Umfeld. Wut, Aggres­sio­nen und psy­cho­so­ma­ti­sche Beschwer­den haben zugenommen. 
Um Grund­schü­le­rin­nen und Grund­schü­ler einen siche­ren Rah­men zur Ver­ar­bei­tung der Pan­­de­­mie-Aus­­­wir­­kun­­­gen zu geben, wur­de die inklu­si­ve Unter­richts­ein­heit „Coro­­na-Kids“ entwickelt. 
„Wie fühlst du dich in die­ser Coro­­na-Zeit?“ ist die zen­tra­le Fra­ge die­ser Unter­richts­ein­heit für die Klas­sen­stu­fen 2 bis 4 zum Kin­der­buch „Coro­­na-Kids: Geschich­ten aus dem Lock­down“ (Lese- und Hör­pro­ben fin­den Sie auf der Pro­jekthome­page unter www.corona-kids-online.de). Für die Bear­bei­tung die­ser Fra­ge­stel­lung wur­de dazu in Koope­ra­ti­on mit dem Ham­bur­ger Insti­tut für Leh­rer­bil­dung und Schul­ent­wick­lung (LI) umfang­rei­ches Unter­richts­ma­te­ri­al entwickelt. 
Neben einem Not­fall­kof­fer, der – auch los­ge­löst von der Pan­de­mie – auf einen lösungs­ori­en­tier­ten Umgang mit belas­ten­den Situa­tio­nen vor­be­rei­tet, ent­hält das Mate­ri­al Auf­ga­ben, die sich unter Rück­sicht auf mehr­spra­chig auf­wach­sen­de Kin­der mit dem Gefühls­be­griff im All­ge­mei­nen und den Hand­lun­gen und Gefüh­len in den ein­zel­nen Epi­so­den des Kin­der­buchs beschäf­ti­gen. Ein beglei­ten­des Hand­buch mit metho­­disch-didak­­ti­­schem Kom­men­tar gibt Emp­feh­lun­gen zur Durch­füh­rung der inklu­siv ange­leg­ten Unterrichtseinheit.

Die Durch­füh­rung der Online-Ver­­an­stal­­tung erfolgt über das Kon­fe­renz­sys­tem Zoom. Die Zugangs­da­ten zum Kon­fe­renz­raum erhal­ten Sie recht­zei­tig vor Beginn der Veranstaltung.

Die Ver­an­stal­tung wird als bil­dungs­po­li­ti­sches Schwer­punkt­the­ma vom Nie­der­säch­si­schen Kul­tus­mi­nis­te­ri­um finan­zi­ell geför­dert und ist kostenfrei. 

Details 

Datum: 
Mo 03.05.21
Zeit: 
15:00 Uhr — 18:00 Uhr 
Kursgebühr: 
€0
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:

Veranstaltungsort 

His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te
Spill­manns­weg 30
Papen­burg, 26871 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen
Telefon: 
Tele­fon: (04961) 97 88 — 0 
Website: 
https://www.hoeb.de

Weitere Angaben 

Buchungsnummer 
0026321 
Leitung 
Dr. Kers­tin Haucke 
Refe­ren­t/-in
Iris Güldenpfennig 
Qualifikation 
Son­der­päd­ago­gin / Traum­a­päd­ago­gin / sys­te­mi­sche Bera­te­rin (i. A.), Hamburg 

    Seminaranfrage





    Hier­mit neh­me ich die AGB und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen an.


    * = Pflichtfelder

    Sie bekom­men eine Kopie Ihrer gesen­de­ten Buchung per E‑Mail.
    Bit­te beach­ten Sie, dass eine ver­bind­li­che Anmel­dung erst durch den Erhalt einer Anmel­de­be­stä­ti­gung per Post oder per E‑Mail erfolgt ist.