Lade Veranstaltungen

Fort­bil­dung für Lehrer/innen und päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te im Rah­men des Pro­jekts „Inte­gra­ti­on heißt Teil­ha­be für alle“

Um den Pro­zess der Zuwan­de­rung und Inte­gra­ti­on in unse­rer Ein­wan­de­rungs­ge­sell­schaft in einem Mit­ein­an­der aktiv gestal­ten zu kön­nen, ist es not­wen­dig auf der Grund­la­ge poli­ti­scher und his­to­ri­scher Kennt­nis­se ent­schie­den Posi­ti­on zu bezie­hen. Dazu braucht es Leh­re­rin­nen und Leh­rer, Erzie­he­rin­nen und Erzie­her, die neben fun­dier­ten his­­to­­risch-poli­­ti­­schen Kennt­nis­sen über eine ent­wi­ckel­te inne­re Hal­tung ver­fü­gen – fach­li­che, päd­a­go­­gisch-didak­­ti­­sche und metho­di­sche Hand­lungs­kom­pe­ten­zen verbinden.

Wir ver­fol­gen mit die­ser Fort­bil­dung das Ziel, Lehrer/innen und päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te zu qua­li­fi­zie­ren, rechts­ex­tre­me, fre­m­­den- und inte­gra­ti­ons­feind­li­che Bestre­bun­gen in ihrer Schu­le oder ihrer Ein­rich­tung zu erken­nen und die­sen hand­lungs­kom­pe­tent und wirk­sam ent­ge­gen zu tre­ten. Dabei wird es auch dar­auf ankom­men, den Lern- und Sozi­al­raum Schu­le so zu gestal­ten und mit Leben zu fül­len, dass Demo­kra­tie geför­dert und im Mit­ein­an­der erlernt wer­den kann.

Zu die­sem Semi­nar haben wir einen Fly­er mit dem aus­führ­li­chem Pro­gramm erstellt, den wir Ihnen auf Wunsch ger­ne zusenden.

Details 

Beginn: 
Mi 22.09.21 10:00 Uhr 
Ende: 
Fr 24.09.21 15:00 Uhr 
Kursgebühr: 
€0
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:

Veranstaltungsort 

His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te
Spill­manns­weg 30
Papen­burg, 26871 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen
Telefon: 
Tele­fon: (04961) 97 88 — 0 
Website: 
https://www.hoeb.de

Weitere Angaben 

Buchungsnummer 
0026384 
Leitung 
Deni­se Tim­pe, Wieb­ke Tuit­jer, Dr. Tho­mas Südbeck 
Refe­ren­t/-in
Referenten/innenteam

    Seminaranfrage





    Hier­mit neh­me ich die AGB und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen an.


    * = Pflichtfelder

    Sie bekom­men eine Kopie Ihrer gesen­de­ten Buchung per E‑Mail.
    Bit­te beach­ten Sie, dass eine ver­bind­li­che Anmel­dung erst durch den Erhalt einer Anmel­de­be­stä­ti­gung per Post oder per E‑Mail erfolgt ist.