Lade Veranstaltungen

Semi­nar für Leiter/innen und Stell­ver­tre­ten­de Leiter/innen in päd­ago­gi­schen oder sozia­len Arbeitsfeldern

Als Lei­tung einer Ein­rich­tung sehe ich mich viel­fäl­ti­gen Anfor­de­run­gen aus­ge­setzt, die mich inten­siv beschäf­ti­gen und zuwei­len her­aus­for­dern – von mei­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, vom Trä­ger, von den Eltern und nicht zuletzt von mir selbst. Da wird so manche/r fra­gen, wie es gelin­gen kann, mei­ne Lei­tungs­rol­le immer wie­der mit Freu­de und Elan wahr­zu­neh­men, sie aktiv zu gestal­ten und mich als „All­tags­hel­din“ oder „All­tags­held“ zu bewähren.

Dazu braucht es zum einen ent­wi­ckel­te Hand­lungs­kom­pe­ten­zen, zum ande­ren immer wie­der eine pro­fes­sio­nel­le Selbst­re­fle­xi­on des eige­nen Han­delns im Aus­tausch mit anderen.

Inhal­te wer­den sein:

  • Pfle­ge einer eige­nen Führungskultur
  • Team­ar­beit und Tea­ment­wick­lung bei zuneh­men­der Viel­falt in Teams
  • Kon­flikt­be­wäl­ti­gung
  • Mit­ar­bei­ter­füh­rung und Mitarbeitermotivation.

Die­ses Semi­nar ver­bin­det theo­re­ti­sche Impul­se mit eige­ner Refle­xi­on. Es wird immer wie­der Gele­gen­heit sein, eige­ne Erfah­run­gen und prak­ti­sche Bei­spie­le in die Semi­nar­ar­beit einzubringen.

Die­ses Semi­nar ist in Nie­der­sach­sen als Bil­dungs­ur­laub anerkannt.

Details 

Beginn: 
Mo 08.11.21 10:00 Uhr 
Ende: 
Mi 10.11.21 15:30 Uhr 
Kursgebühr: 
195,00 Euro (ein­schließ­lich Unter­kunft im Ein­zel­zim­mer und Verpflegung) 
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:

Veranstaltungsort 

His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te
Spill­manns­weg 30
Papen­burg, 26871 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen
Telefon: 
Tele­fon: (04961) 97 88 — 0 
Website: 
https://www.hoeb.de

Weitere Angaben 

Buchungsnummer 
0025210 
Leitung 
Dr. Tho­mas Südbeck 

    Seminaranfrage





    Hier­mit neh­me ich die AGB und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen an.


    * = Pflichtfelder

    Sie bekom­men eine Kopie Ihrer gesen­de­ten Buchung per E‑Mail.
    Bit­te beach­ten Sie, dass eine ver­bind­li­che Anmel­dung erst durch den Erhalt einer Anmel­de­be­stä­ti­gung per Post oder per E‑Mail erfolgt ist.