Lade Veranstaltungen

Work­shop, um sich und ande­re bes­ser kennenzulernen

Schwer­punkt in die­sem Jahr: Kri­se – Ver­lust – Loslassen

Die Jah­re 2020 bis 2022 haben uns gezeigt, dass sich schnel­ler als wir den­ken, Situa­tio­nen ändern und wir von heu­te auf mor­gen in eine Lebens­kri­se gestürzt wer­den kön­nen. Egal wie alt, erfolg­reich, gesund oder glück­lich wir gra­de sind, kön­nen plötz­li­che Ereig­nis­se als auch län­ger anhal­ten­de belas­ten­de Zustän­de unser Leben verändern.

Kri­sen sind Wen­de­punk­te im Leben. Das uns lieb­ge­won­ne­ne Gewohn­te ist oder erscheint uns plötz­lich nicht mehr so, wie es vor­her war oder kann in naher Zukunft anders sein. Sol­che gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen kön­nen uns völ­lig aus der Bahn wer­fen, beinhal­ten zugleich aber eine gro­ße Chan­ce: Auch wenn es wie zufäl­lig auf­tritt, ent­steht eine Kri­se in der Regel dann, wenn etwas Wich­ti­ges ansteht, d.h. wenn wir uns von etwas tren­nen, etwas abschei­den oder los­las­sen müssen.

Wir wid­men uns die­sem The­ma mit­tels ver­schie­de­ner Mög­lich­kei­ten wie bio­gra­phi­schen Übun­gen, Fami­li­en­auf­stel­lun­gen, Gesprä­chen und in spie­­le­­risch-küns­t­­le­­ri­­scher Art und Wei­se, in dem wir auch das Malen ver­wen­den. Dabei kommt es nicht auf künst­le­ri­sche Per­fek­ti­on an. Viel­mehr geht es dar­um, ein Medi­um zu fin­den, wo nicht der Kopf bestimmt, wo es lang­geht, son­dern … Ihr intui­ti­ver Griff zu einer Far­be … Ihre Wahl einer Form … Ihr Bild oder Gegen­stand „stimmt“ immer! Dar­aus gewon­ne­ne Erkennt­nis­se kön­nen wir sinn­voll für unse­re eige­ne Zukunft nutzen.

In die­sen Work­shop kön­nen Sie neu ein­stei­gen, aber er ist auch geeig­net für Sie, wenn Sie in den letz­ten Jah­ren schon ein­mal oder mehr­fach teil­ge­nom­men haben.

Details 

Beginn: 
Fr 04.11.22 18:00 Uhr 
Ende: 
So 06.11.22 15:30 Uhr 
Kursgebühr: 
210,00 Euro (ein­schließ­lich Unter­kunft und Ver­pfle­gung und Far­ben / Papier) 
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:

Veranstaltungsort 

His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te
Spill­manns­weg 30
Papen­burg, 26871 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen
Telefon: 
Tele­fon: (04961) 97 88 — 0 
Website: 
https://www.hoeb.de

Weitere Angaben 

Buchungsnummer 
0025586 
Leitung 
Alex­an­der Darányi 
Refe­ren­t/-in
Ire­ne Glatz 
Qualifikation 
Dipl.-Kunsttherapeutin/-pädagogin; Sys­tem. Einzel‑, Paar- und Fami­li­en­the­ra­peu­tin, Psy­cho­the­ra­pie (HPG
Refe­ren­t/-in (2)
Kay Pflie­ger, Delmenhorst 

    Seminaranfrage





    Hier­mit neh­me ich die AGB und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen an.


    * = Pflichtfelder

    Sie bekom­men eine Kopie Ihrer gesen­de­ten Buchung per E‑Mail.
    Bit­te beach­ten Sie, dass eine ver­bind­li­che Anmel­dung erst durch den Erhalt einer Anmel­de­be­stä­ti­gung per Post oder per E‑Mail erfolgt ist.