Lade Veranstaltungen
Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits stattgefunden.

Semi­nar für Aus­zu­bil­den­de und Schü­­ler/-innen berufs­bil­den­der Schu­len 

Geför­dert mit Mit­teln aus dem Kin­­der- und Jugend­plan des Bun­des und der Poli­ti­schen Jugend­bil­dung im Arbeits­kreis deut­scher Bil­dungs­stät­ten (AdB)

Die Welt befin­det sich dau­er­haft im Wan­del und steht syn­onym für Ver­än­de­rung. Auch die Arbeits­welt erfährt einen fort­lau­fen­den Wan­del, die mit dem Begriff „New Work“ beschrie­ben wird. Bemerk­bar macht es sich in Unter­neh­men bei­spiels­wei­se durch den Genera­tio­nen­mix. Die Genera­ti­on Z, also die­je­ni­gen, die nach 1995 gebo­ren sind, stel­len neue Anfor­de­run­gen an den Arbeits­markt und somit an ihre Arbei­t­­ge­­ber/-innen. (Ange­hen­de) Aus­zu­bil­den­de sol­len sich und ihr Unter­neh­men in die­sem drei­tä­gi­gen Semi­nar stär­ken, indem die Aus­wir­kun­gen des Wan­dels auf das unter­neh­me­ri­sche Han­deln beleuch­ten wer­den. Fer­ner wer­den Bedürf­nis­se und Anfor­de­run­gen an “gute Arbeit” for­mu­liert, Hand­lungs­stra­te­gien für die Zukunft her­aus­ge­ar­bei­tet und Aspek­te der Trend­for­schung und Kom­pe­tenz­ver­mitt­lung aufgegriffen.

Das 3‑tägige Semi­nar beschäf­tigt sich mit fol­gen­den Themen:

  • Über­blick über theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Ansät­ze, die dabei hel­fen, den Wan­del der Arbeits­welt auch aus Unter­neh­mens­sicht zu verstehen
  • Trends, ins­be­son­de­re die in der Arbeits­welt, ana­ly­sie­ren, kri­tisch hin­ter­fra­gen und Vor- und Nach­tei­le herausarbeiten
  • (Handlungs-)Empfehlungen für Unter­neh­men ablei­ten, um sich und die eige­nen Bedürf­nis­se am Arbeits­platz unterzubringen
  • Eige­ne Poten­tia­le auf­spü­ren und nutzen

Details 

Beginn: 
Mi 05.05.21 10:00 Uhr 
Ende: 
Fr 07.05.21 15:00 Uhr 
Kursgebühr: 
75,00 € (ein­schließ­lich Unter­kunft und Verpflegung) 
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:

Veranstaltungsort 

His­to­risch-Öko­lo­gi­sche Bil­dungs­stät­te
Spill­manns­weg 30
Papen­burg, 26871 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzeigen
Telefon: 
Tele­fon: (04961) 97 88 — 0 
Website: 
https://www.hoeb.de

Weitere Angaben 

Buchungsnummer 
0026022 
Leitung 
The­re­sa Slaghekke 
Refe­ren­t/-in
Poli­ti­sche Jugendbildungsreferentin 

    Seminaranfrage





    Hier­mit neh­me ich die AGB und die Daten­schutz­be­stim­mun­gen an.


    * = Pflichtfelder

    Sie bekom­men eine Kopie Ihrer gesen­de­ten Buchung per E‑Mail.
    Bit­te beach­ten Sie, dass eine ver­bind­li­che Anmel­dung erst durch den Erhalt einer Anmel­de­be­stä­ti­gung per Post oder per E‑Mail erfolgt ist.